Microsoft Kinect Spiel fuer den PC/Mac [Kinect Memory]

Sep 21, 2011   //   by Steven Rudolph   //   Portfolio  // 

Im Rahmen der Berufsfeldorientierungen „Generative Gestaltung“ und „Interaktive Computergrafik“ bestand die Aufgabe der Konzeption, Gestaltung und schlussendlich der Realisierung einer interaktiven Spielesoftware. Für die Umsetzung dieser Aufgabe standen verschiedene Eingabegräte zur Verfügung, die zur Steuerung des Spiels dienen sollten. Im folgenden Konzept wurde die Schnittstelle Kinect von Microsoft zur interaktiven Steuerung angebunden.
Die grundlegende Idee der Spielesoftware beruht auf dem Gesellschaftsspiel Memory, Twister und einem Puzzle. Bei dem Spiel muss der Spieler zwei geschnittene Formen erkennen und zu einer geometrischen Form zusammensetzen. Zu Beginn des Spiels werden die Formen verdeckt in einem zweidimensionalen Raster dargestellt. Somit muss der Spieler mögliche Paare aufdecken, um eine zusammengesetzte geometrische Form zu finden. Um dem Spieler einen Anreiz an dem Spielgeschehen zu geben, wurde ein Zeit- und Punktezähler implementiert.

Die genutzten Algorithmen wurden eigenständig entwickelt und mit der quelloffenen Programmiersprache Processing umgesetzt. Das Projekt wurde von Angela Dudtkowski, Felix Harzendorf, Christian Illies und Steven Rudolph umgesetzt. Das Konzept der Softwareentwicklung können sie im PDF-Viewer einsehen.

Die Applikation kann auf Anfrage bereitgestellt werden.

 

1 Kommentar

  • […] Gruppenprojekt mussten wir uns zu viert (Angela Dudtkowski, Felix Harzendorf, Steven Rudolph und ich) im 6. Semester für die Fächer Generative Gestaltung und Interaktive Computergrafik mit […]